Klassische Lebensversicherungen lohnen sich heute nicht mehr, die hohen Kosten verbunden mit niedrigen Zinsen machen diese Geldanlage verglichen mit anderen Finanzprodukten nicht mehr so attraktiv wie dies einmal der Fall war. Eine Möglichkeit herauszufinden, wie gut die bereits abgeschlossene Lebensversicherung oder Rentenversicherung ist, bedarf es der Berechnung der Rendite. Nutzen Sie in Kürze unseren praktischen Onlinerechner um die Rendite Ihrer Police zu berechnen.

Für die Berechnung ob eine Lebensversicherung verkauft werden kann, bzw. ob sich der Verkauf lohnt, sind 3 Kriterien maßgeblich relevant: Die Restlaufzeit, der Rückkaufwert sowie die Vertragsart. Sofern der Verkaufserlös höher als der Rückkaufwert der Lebensversicherung ist, lohnt sich ein Verkauf für den derzeitigen Versicherungsnehmer. Der Rückkaufwert wäre der Betrag, welcher der Lebensversicherer bezahlt, wenn der Vertrag gekündigt wird. Bei der Vertragsart kommt es auf die Zinsgarantie darauf an, also wie im Vertrag die Zinsen festgeschrieben sind und auch für den Käufer weiterhin gelten.

Lebensversicherung Verkaufen Rechner

In Kürze können Sie hier unseren praktischen Onlinerechner benutzen um herauszufinden, ob es sich für Sie lohnt Ihre Lebensversicherung (RLV und KLV) zu verkaufen. Ebenfalls ob es sich für Ihren Vertrag steuerlich lohnt, oder ob Sie bei dem Verkauf noch Abgeltungssteuer, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer zahlen müssen.

Häufig wird von Inhabern von Lebensversicherungen darüber nachgedacht eine Lebensversicherung zu kündigen. Auch wenn eine niedrige Rendite bei einer Berechnung herauskommt, so empfiehlt sich in den meisten Fällen keine Kündigung des Vertrages. In der Regel erhält man als Verkäufer der Versicherungspolice ca. 15% mehr Rendite, als bei einer Kündigung des Vertrages – zumal der Todesfallschutz für den Verkäufer erhalten bleibt. Es lohnt sich einen Verkauf der Lebensversicherung zur Umschichtung der Kapitalanlage in Erwägung zu ziehen um eine finanziell sinnvolle Entscheidung zu treffen.